Erfelden - Riedstadt

Riedstadt

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Impressionen von der Hubertusmesse am 3. November

Die Erweller Kerb ess do!

Osterkerze für Karl-Peter Rothmann

Mit der Verleihung der Osterkerze ehrt die Gemeinde Menschen aus unserer Gemeinde, die sich über viele Jahre hinweg engagiert haben. Die Wahl fiel diesmal auf Karl-Peter Rothmann. Er war von 1979 bis 2009 im Kirchenvorstand, davon lange Zeit als stellvertretender Vorsitzender. Angefangen hatte er, als Pfarrer Hund die Vakanzvertretung in unserer Gemeinde hatte. Im Laufe seines Ehrenamtes hat er die Pfarrer Bringmann, Meyer und Ried erlebt. Er durfte Pfarrer Bringmann und Pfarrer Meyer verabschieden und Pfarrer Uwe Ried in sein Amt einführen. Von 2009 bis Oktober 2019 hat Karl-Peter Rothmann, erst als Vertretung für Uta Hauptmann, später als Hauptverantwortlicher, den Läutedienst übernommen. Mitgewirkt hat er auch bis heute im Besuchsdienst unserer Gemeinde.

Somit ergibt sich in der Summe ein Engagement von 40 Jahren. Das ist außergewöhnlich. Zum Oktober möchte er seine Tätigkeiten in andere Hände übergeben. Die Kirchengemeinde nimmt dies zum Anlass, ihm für das Geleistete zu danken.

Lieber Karl-Peter, vielen Dank für alles!

Herbstpause beim Mittwochs-Frühstück

Hallo liebe Café-Besucher,

während der Herbstferien, die vom  30.09. bis 12.10.2019 andauern, bleibt unser kleines Café geschlossen!
Am Mittwoch, den 16. Oktober sind unsere Frühstückstische wieder für Sie/Euch  gedeckt und das Küchenteam freut sich, Euch wieder begrüßen zu können.

Wir wünschen Euch bis dahin eine gute Zeit.

-die Küchenmädscher-

Kinderfest am 18. August

Riedstadt feiert seine Verschwisterung

 

Die Stadt Riedstadt feierte am letzten Wochenende das Jubiläum der Städtepartnerschaften mit Brienne-le-Château (Frankreich), Sortino (Italien) und Taurage (Litauen).

Abschluss der Feierlichkeiten war ein ökumenischer Gottesdienst unter Beteiligung aller Konfessionen und der hiesigen muslimischen Gemeinde. Die musikalische Gestaltung hatte ein Projektchor übernommen, in dem u.a. auch Sänger(innen) des Ökumenechors mitwirkten. 

(Fotos Harald Benz)

 

 

Goldene und Eiserne Konfirmation

Am 19. Mai 2019 konnten wir runde Konfirmationsjubiläen feiern.

Ihre Goldene Konfirmation begingen: Ursula Koszela geb. Bergander, Reinhold Merker, Wolfgang Pöpperl, Christa Becker geb. Weinberger, Ingrid Schnepper geb. Ewald, Erwin Heinius, Angela Pons geb. Seebold, Günter Strohauer, Gerda Weitzel geb. Fuchs, Hartmut Petri, Renate Reichmann geb. Leber, Wolfgang Braun, Harald Braun, Ute Götz geb. Seebold, Jochen Wenner und Beate Seitz geb. Eberling.

Sogar Eiserne Konfirmation (65 Jahre) feierten diese Mitglieder unserer Gemeinde: Walter Schaffner, Annemarie Klust geb. Krummeck, Christel Krummeck geb. Lösch, Walter Holler, Hermann Hahn, Gisela Steinmetz geb. Holdefehr, Elsbeth Müller geb. Hahn, Margot Emmer geb. Ehrenfels, Ferdinand Rehm, Lieselotte Veith geb. Müller und Edith Daum geb. Roth.

 

 

Unsere Konfirmanden 2019

Diesen Artikel haben die Konfirmanden selbst verfasst:

 

Unsere Konfizeit

Wir haben in den Konfistunden echt viel dazu gelernt. Wir haben uns auch besser kennengelernt. Am schönsten war unser Vorstellungsgottesdienst, weil wir bei der Vorbereitung echt viel zu lachen hatten. Als wir das Ergebnis, das wir auf unserer Konfifahrt zusammen vorbereitet haben, gesehen haben, waren wir sehr stolz auf uns. Auch wenn nicht alles so lief, wie geplant, sind wir sehr glücklich, dass wir so eine schöne Zeit hatten.

Herr Faber musste sich echt oft zusammenreißen, weil wir sehr oft zu viel gelacht und geredet haben, aber Herr Faber wird uns fehlen, wenn wir ihn nicht mehr in Konfi haben. Jetzt geben wir unser Amt weiter an die neuen Konfis, die dem Herrn Faber hoffentlich nicht den letzten Nerv rauben werden.

Uns allen hat die Zeit gefallen und auch die ganzen Spiele und die Witze, die wir reißen konnten, haben uns die schönste Konfizeit gegeben!

Der Konfijahrgang 2018/19

 

 

Osterkerze geht an Heidi und Paula Müller

Seit einigen Jahren verschenkt unsere Kirchengemeinde die Osterkerze des Vorjahres an jemanden, der sich um die Gemeinde verdient gemacht hat.

In diesem Jahr wurden Heidi Müller und Tochter Paula gewürdigt. Die beiden betreuen seit 2012 den Kindergottesdienst in Erfelden.

14-tägig treffen sich die Kinder mit ihren Betreuerinnen sonntags um 10 Uhr im Gemeindehaus, außer in den Ferien. Dort singen sie gemeinsam Lieder, hören Geschichten aus der Bibel und basteln und malen. Diese Treffen müssen zudem vor- und nachbereitet werden. Für dieses Engagement will sich die Kirchengemeinde bei den beiden bedanken.

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Monatsspruch November 2019

Leitbild unserer Kirchengemeinde

„Inspiriert vom Wort Gottes,
geprägt von Erfahrungen,
gesegnet mit Verstand und Herz,
gemeinsam auf der Suche
nach Antworten des Glaubens
auf die Sinnfragen des Lebens.“

 

 

to top