Erfelden - Riedstadt

Riedstadt

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Neuer Kirchenvorstand gewählt

Am 13. Juni fand in Erfelden die Neuwahl des Kirchenvorstandes statt. Gewählt wurden (in alphabetischer Reihenfolge):

Friederike Berres

Ihsan David

Sandro Döbel

Bärbel Fischer

Petra Scherer

Anke Seibert

Unser herzlicher Dank geht an den Wahlvorstand, der sechs Stunden lang mit der Auszählung beschäftigt war, an alle Kandidatinnen und Kandidaten und natürlich auch an alle Wähler. Mit 31% hatten wir eine sehr erfreuliche Wahlbeteiligung.

Die Amtszeit des neuen Kirchenvorstandes beginnt am 1. September.

 

 

Riedstädter Sommerkirche 2021

In der Sommerzeit veranstalten wir wieder unsere Sommerkirche mit zentralen Gottesdiensten. An diesen Terminen finden in Erfelden dann keine separaten Gottesdienste statt.

Kirchenvorstandswahl

Bekanntgabe von Ort und Zeit der Wahlhandlung gemäß § 17 Absatz 3 KGWO

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Erfelden gibt hiermit bekannt, dass die Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021 als allgemeine Briefwahl durchgeführt wird. Allen Wahlberechtigten wurden die hierfür notwendigen Briefwahlunterlagen zugesandt. Die Wahlbriefe müssen am Wahltag bis 18:00 Uhr im Briefkasten am Ev. Pfarramt, Wilhelm -Leuschner-Str. 49, 64560 Riedstadt-Erfelden beim Wahlvorstand eingegangen sein. Ein Wahllokal wird nicht eingerichtet.

Wer nach dem 01.04.2021 neu zugezogenen ist, kann mit einer Meldebescheinigung am Wahltag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr sich noch Briefwahlunterlagen im Pfarrbüro, Wilhelm-Leuschner-Str. 49 abholen. Nach Schließung des Wahllokals werden die abgegebenen Stimmen in öffentlicher Sitzung des Wahlvorstandes ausgezählt und das vorläufige Wahlergebnis festgestellt.

 

 

Bericht aus dem Konfiunterricht

Ich grüße ganz herzlich alle eventuellen neuen Konfis! Der neue Konfijahrgang beginnt am Dienstag, den 15. Juni 2021! Alle getauften Jugendlichen, die derzeit die 7. Klasse besuchen haben von der Kirchengemeinde bereits eine schriftliche Einladung zum Konfiunterricht bekommen. Aber natürlich ist es auch möglich am Konfiunterricht teilzunehmen, wenn man noch nicht getauft ist. Dann ist der Konfiunterricht quasi Taufunterricht und es erfolgt die Taufe im Laufe der Konfizeit.

Im Konfirmand*innenunterricht werden wir über Gott und den christlichen Glauben reden und darüber, was das mit unserem Leben zu tun hat. Und so werden wir uns, neben einigen grundlegenden religiösen Themen, immer auch über aktuelle Fragen Gedanken machen. In dieser Zeit sollen die Konfis den christlichen Glauben, ihre Gemeinde und ihre eigene Kirche kennen lernen.

Im neu beginnenden Konfijahr werden wir riedstadtweit etwas Neues ausprobieren: Zweimal wird es statt des vor Ort wöchentlich stattfinden Konfiunterrichts in den Ortsgemeinden eine sogenannte Modulzeit geben.

Ganz konkret: Vom 14.-28. September laden wir Pfarrer*innen gemeinsam mit Gemeindepädagogin Regine Lehmann zu den „riedstädter Schöpfungswochen“ ein. In dieser Zeit wählt jede/r Konfi ein Modul zum Thema an, trifft dort Konfis aus den anderen Stadtteilen, erlebt ein Praxisprojekt und wird erleben: Christsein heißt Verantwortung in der Welt zu übernehmen und zu durchdenken. In der Adventszeit wird es eine zweite Modulphase geben, die sich auf unterschiedlichste Weise ebenfalls Gemeinde übergreifend, praxisnah und Erlebnis intensiv mit dem Thema „Advent – eine abenteuerliche Erwartung“ beschäftigen wird. So besteht die Gelegenheit zweimal während der Konfizeit über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und Neigungsabhängig den Verlauf der Konfizeit mitzubestimmen.

Lust bekommen mitzumachen? Dann meldet euch! Ob als Konfis oder Teamer im Konfiunterricht.

Pfrin. Julia Bokowski (Tel. 06158-83531, julia.bokowski@ekhn.de)

Absage der Präsenzgottesdienste

Virtuelle Angebote unserer Nachbargemeinde in Goddelau finden Sie hier in Youtube: www.youtube.com/channel/UCkJjSTnPKjDvbRmL_eENhmw

Angebote der Wolfskehler gibt es hier: www.youtube.com/channel/UC_3oaN3JfZvCavwrU4_iRzA

Konfi Unterricht unter Pandemiebedingungen

Konfiunterricht besteht normalerweise aus Treffen in Gemeindehaus und Kirche. Da gibt es spielerische Elemente, kreative Elemente und natürlich das Nachdenken über Gott und den christlichen Glauben und das eigene Verhältnis dazu.

Derzeit aber ist vieles anders.

Die Pfarrstelle von Erfelden ist vakant und wir haben Pandemiebedingungen….Aber trotzdem: Konfi findet statt! Das ist die gute Nachricht!

Seit kurz vor Weihnachten unterrichte ich nun im Auftrag des Dekanats Groß-Gerau Rüsselsheim die Konfirmandinnen und Konfirmanden in Erfelden. Mein Name ist Julia Bokowski. Ich bin seit 2009 Pfarrerin in Crumstadt, Mutter von vier Kindern und gerne segelnd auf dem Wasser. Die ein oder anderen Erfelder werden mich bereits durch andere Zusammenhänge kennen.

Seit Januar sind wir nun Pandemie bedingt digital im Konfiunterricht unterwegs. Treffen uns über Videokonferenzen und die sog. Konapp. Machen das Beste aus der Situation und haben auch schon das ein oder andere gemeinsam durchdacht, Psalm 23, erste Gedanken zu Jesus und andere Themen.

Gerne geben wir auch einen kleinen Einblick in unser Arbeiten. Sicher kennen Sie Psalm 23, Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln…Wir haben überlegt: Wo ist eigentlich in Erfelden der Ort, wo ich dem nachspüren kann, dass mir nichts mangelt. Ist es der REWE? Ist es der Kühkopf? Ist es die Kirche? ...
…und wo wäre für Sie das finstere Tal? Der Gedenkstein an der Altrheinbrücke, wo berichtet wird, dass hier jemand ertrank? …oder ist es eher der Friedhof, wo wir an unsere Verstorbenen gedenken? aber Hoffnung im Glauben finden, dass Gott uns nicht alleine lässt? …

Und wussten Sie dass sehr, sehr viele Psalmen nach dem Hebräischen Alphabet gedichtet wurden? Sie beginnen mit einem Alef im ersten Vers und dann im zweiten Vers mit einem Beta usw. Wir haben als Konfigruppe spontan eigene kleine Gebete formuliert. Angelehnt an die Alphabetpsalmen nun sog. Namenspsalmen.

Hey, Gott. Ich freue mich, dass wir die Möglichkeit haben über Zoom zu reden.
Es ist einfach eine tolle Möglichkeit Unterricht zu machen.
L
eider ist es nicht so schön, wie wenn wir uns in Präsenz sehen würden
E
s macht aber trotzdem Freude. Besser als das Ganze abzusagen
N
un muss ich aber weitermachen, denn die Zeit ist zuende! Tschüß Gott.

Lieber Gott, ich wollte mich bedanken für deine Unterstützung
Um dir zu danken bete ich zu dir
Kannst du dir vorstellen wie toll es ist immer zu jemanden beten zu können.
Am besten ist, dass du immer da bist
Super bist auch.

Vielleicht haben Sie ja Freude daran, uns ihre eigenen Namenspsalmen zuzuschicken?

Gespannt sind wir alle (Teamer wie Konfis) auf die erste digitale Konfifreizeit, die gemeinsam mit den Kirchengemeinden Crumstadt, Goddelau und Leeheim vom 24.-26. Februar 2021 stattfinden wird (Wenn Sie dieses `s Kerscheblädsche in den Händen halten haben wir die Freizeittage der anderen Art schon hinter uns und wissen, ob es funktioniert hat.)…

Ich selbst lerne viel über digitales Unterrichten, versuche Umfragetools und Kreative Spielereien in die Videokonferenzen einzubauen, damit wir nicht die ganze Zeit nur am Bildschirm sitzen…trotz all der Umstellung ist aber eines uns allen deutlich geworden: Es ist schön, sich regelmäßig zu treffen. Zu sprechen über das, was einem selbst durch den Kopf geht. Der Mensch ist einfach ein Gemeinschaftswesen. Seien wir also weiterhin verbunden!

Unsere Konfirmand*innen des Jahrgangs 2020/2021
Klara Grunwald
Helen Pfüller
Annika Schuch
Lukas Schupp
Paul Siebrasse

Pandemie bedingt haben einige Konfirmand*innen letztes Jahr entschieden, die Konfirmation von 2020 ins Jahr 2021 zu schieben. Hier wird es demnächst einen Elternabend geben, wo wir uns miteinander austauschen, wann endlich die Konfirmation stattfinden kann. Ihr seid nicht vergessen!

Unsere Konfirmand*innen des Jahrgangs 2019/2021

Emily Franke
Leni Koch
Johannes Reinhardt
Johann Schien
Isabelle Tolksdorf
Ayleen Trinkaus

Ihre Julia Bokowski

Wir brauchen Dein „Vitamin B“

Hand auf’s Herz: wie haben Sie Ihre letzte Wohnung gefunden? Wie viele werden Sie wahrscheinlich antworten: „über Beziehungen“. Und das ist ein Privileg. Das vom Kreis Groß-Gerau initiierte Projekt möchte mehr Menschen zu diesem „Vitamin B“ und somit einem neuen Zuhause verhelfen. Das geht nur gemeinsam!
Die Neue Wohnraumhilfe gGmbH setzt das Projekt seit Anfang 2018 um. Für mehr Informationen können Sie die Internetseite der Initiative besuchen: www.dein-vitamin-b.de.


Wir freuen sich auch über Ihre direkte „Vitamin B“-Spende als Like oder indem Sie unsere social media-Seite teilen: https://de-de.facebook.com/deinvitaminb/ oder https://www.instagram.com/deinvitaminb/.
Im Kreis Groß-Gerau fehlen jedes Jahr 1600 Wohnungen für Wohnungslose und geflüchtete Menschen. Helfen Sie uns, das zu ändern!

Besuch des Pfarrbüros

Das Pfarrbüro ist weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. In dringenden Fällen kann ein Termin telefonisch vereinbart werden. Es gilt FFP2- oder OP-Maskenpflicht.

Kirchenvorstandswahl am 13. Juni

Hier finden Sie Informationen zur Kirchenvorstandswahl, die am 13. Juni stattfindet. Seit dem 10. Januar stehen die Kandidaten fest.

Unsere Konfirmanden 2020

stehend von links:

Leonard Selugin, Lovis Kunz, Marlon Mehl, Mark Seibert, Leonard Koch, Mika Huber, Jannes Schaller, Felix Bischoff, Sascha Zilik, Pfarrer Matthias Faber

sitzend von links:

Ayleen Lengert, Jessica Daniel, Alina Strasser, Lena Küster, Jana Friehl, Luise Eilers, Marjut Henseler,  Hannah Schwarz, Eva Mehl, Lisanne Drescher, Hannah Schäfer, Hannah Maul

Das Gruppenbild wurde nach Coronoavorgaben fotografiert und nachträglich digital bearbeitet.

 

 

 

Heinz Weiß zehn Jahre Küster

Unser Küster Heinz Weiß ist seit mittlerweile zehn Jahren in unserer Gemeinde tätig. Zu diesem Jubiläum gratulierte im heutigen Gottesdienst Bärbel Fischer im Namen des Kirchenvorstandes. Sie bedankte sich für die geleistete Arbeit und gab ihrer Hoffnung Ausdruck, dass Heinz Weiß noch lange aktiv für die Gemeinde tätig sein möge.

Erntedank 2020

Landfrauen bereiten die Kirche für Erntedank vor

Die Erfelder Landfrauen haben heute die Kirche für den Erntedankgottesdienst geschmückt, der am Sonntag stattfinden wird. Wir sagen dafür "Vielen Dank"!

Ferienspiele 2020

Hier einige Fotos von den Ferienspielen 2020. Ein Bericht dazu steht auf unserer Jugend-Seite.

KV bereitet Neustart vor

Ab dem 7. Juni sollen bei uns wieder Gottesdienste stattfinden. Der Kirchenvorstand bereitet den Neustart gerade vor. Dazu gehört, in der Kirche die Plätze zu markieren, die dann benutzt werden dürfen und bei denen die Abstandsregel eingehalten werden kann. 

Sonderseite Corona

Aktuelles zum Thema Corona und Auswirkungen auf unsere Gemeinde finden Sie auf unserer Sonderseite

Helfernetzwerk Riedstadt

Freiwillige bringen älteren Menschen und Immungeschwächten Lebensmittel und Medikamente nach Hause

Die Warnungen der Virologen sind eindeutig: Ältere Menschen und Immungeschwächte gehören zur absoluten Risikogruppe der Corona-Pandemie und sollten zum eigenen Schutz Sozialkontakte so weit wie möglich vermeiden.  

Um ihnen zu helfen hat sich in der Büchnerstadt Riedstadt das „Helfernetzwerk Riedstadt“ gegründet, eine Initiative von vielen hilfsbereiten Frauen, Männern und Jugendlichen, den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Riedstadts sowie der Stadt. Nach der telefonischen Kontaktaufnahme – oder per E-Mail -  bringen Freiwillige den Menschen aus der Risikogruppe nach Absprache Lebensmittel und Medikamente nach Hause.  

Der zentrale Kontakt läuft über die evangelische Gemeindepädagogin Regine Lehmann unter 01517 3066235, E-Mail: Regine.Lehmann@ekhn.de. Es können aber auch die Gemeindebüros, beziehungsweise das Pfarramt angerufen werden, die das Anliegen dann weiterleiten. Die Telefonnummern lauten:  

Gemeindebüro Crumstadt: 06158 – 83531

Gemeindebüro Goddelau: 06158 – 5020

Gemeindebüro Erfelden: 06158 – 2381 Gemeindebüro Leeheim: 06158 – 72538

Gemeindebüro Wolfskehlen: 06158 – 72503

Kath. Pfarramt St. Bonifatius: 06158 - 2564

Verabschiedung von Ursula Koszela

Im Gottesdienst am 19. Januar 2020 wurde Ursula Koszela offiziell als Mitarbeiterin der Kirchengemeinde verabschiedet. Sie war 26 Jahre lang für die Reinigung des Gemeindehauses und der Amtsräume zuständig. Die Vorsitzende des Kirchenvorstandes Bärbel Fischer dankte ihr für die geleistete Arbeit.

Neue Kirchenvorstandsmitglieder vorgestellt

Anke Seibert und Sandro Döbel sind bereits seit einigen Monaten aktiv im Kirchenvorstand tätig. Im Januar wurden sie im Rahmen eines Gottesdienstes der Gemeinde offiziell vorgestellt.

Jugenddelegierte

Victoria Rafflenbeul und Sven Seibert vertreten in unserer Gemeinde die Interessen der Jugend. Im Gottesdienst am 19. Januar wurden sie der Gemeinde vorgestellt und von Pfarrer Matthias Faber gesegnet.

Trauer um Karl-Peter Rothmann

Die Kirchengemeinde Erfelden trauert um Karl-Peter Rothmann, der am 20. Dezember nach langer Krankheit verstarb. Er war von 1979 bis dieses Jahr ein engagiertes Mitglied unserer Gemeinde – als Kirchenvorsteher (davon lange als stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstandes), Helfer bei jeder Gelegenheit, Läutedienstverantwortlicher, Mitarbeiter beim Besuchsdienst, Ratgeber. Noch vor einigen Monaten, während des Erntedankgottesdienstes, hatten wir die Chance, ihm für seine langjährige Arbeit durch die Verleihung der Osterkerze zu ehren.

Karl-Peter Rothmann hat sich um die Kirchengemeinde verdient gemacht. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Monatsspruch Juni 2021

Jahreslosung 2021

Leitbild unserer Kirchengemeinde

„Inspiriert vom Wort Gottes,
geprägt von Erfahrungen,
gesegnet mit Verstand und Herz,
gemeinsam auf der Suche
nach Antworten des Glaubens
auf die Sinnfragen des Lebens.“

 

 

to top