Kirchenvorstand - Riedstadt

Riedstadt

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kirchenvorstandswahl 2021

Bekanntgabe von Ort und Zeit der Wahlhandlung  

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Goddelau gibt hiermit bekannt, dass die Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021 als allgemeine Briefwahl durchgeführt wird.
Allen Wahlberechtigten, die mit Stichtag 31.03.2021 in Goddelau gemeldet waren, haben die hierfür notwendigen Briefwahlunterlagen zugesandt bekommen. Gemeindemitglieder, die nach dem 31.03.2021 in Goddelau zugezogen sind, können mit ihrer Meldebescheinigung Briefwahlunterlagen beantragen. Diese werden vom Gemeindebüro während der Öffnungszeiten ausgehändigt, bitte melden Sie sich hierfür an. Am Wahltag können noch von 10:30 – 12:00 Uhr Briefwahlunterlagen aushändigt werden. Gemeindemitglieder, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind und bereits Briefwahlunterlagen erhalten haben, können nur mit diesen Unterlagen wählen, bei Verlust werden keine zweiten Briefwahlunterlagen ausgestellt.

Die Wahlbriefe müssen am Wahltag spätestens bis 18:00 Uhr im Briefkasten der Kirchengemeinde, Starkenburger Str. 34  beim Wahlvorstand eingegangen sein.

Ein Wahllokal wird nicht eingerichtet.

Alle wahlberechtigten Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen, sich an der Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021 zu beteiligen.

Ab 18:00 Uhr werden die abgegebenen Stimmen in öffentlicher Sitzung des Wahlvorstandes ausgezählt und das vorläufige Wahlergebnis festgestellt. Die Auszählung erfolgt in der Kirche, im Gemeindehaus und im Sitzungssaal

Kirchenvorstandswahl 2021

Hinweis für die Gemeindemitglieder auf die Einsichtsmöglichkeit in das Wählerverzeichnis
Gemäß §3 Abs. 2 Satz 2 KGWO

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Goddelau gibt hiermit bekannt, dass bis Montag, den 31.Mai 2021 alle Gemeindemitglieder während der allgemeinen Öffnungszeiten des Gemeindebüros Auskunft erhalten können, mit welchen Angaben sie im Wählerverzeichnis vermerkt sind.Werden Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten festgestellt, ist das Wählerverzeichnis durch den Kirchenvorstand zu berichtigen. Dies ist bis zum Wahltag möglich.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top